Erste Bachputzete in Oeschgen

Was liegt da alles im Bach? Vieles! …aber auch einiges, was da nicht hingehört!

 

Aus diesem Grund traffen sich am Samstag, 5. Mai, organisiert durch den Elternverein Oeschgen, eine bunte Gruppe aus Kindern und Eltern um gemeinsam den Ortsbach von diversem Unrat zu befreien. 

 

Mit Handschuhen, Gummistiefeln, Güselsäcken und Schubkarren ausgerüstet startete das Putzteam zum Umweltabenteuer. Während die eine Hälfte bei der Autobahnunterführung in den Bach stieg und sich in Richtung Dorf bewegte, begann die andere Hälfte Ihre Schnäppchenjagd beim Spielplatz und arbeitete sich bachaufwärts.

 

Trotz kaltem Bachwasser und Brennesseln wurde Allerlei aus und um den Bach gesammelt. Nebst einem Velo, alten Schuhen, einem Eisengitter, Plastikfetzen, Petflaschen, Hygieneartikel, Getränkedosen, Draht und Glasscherben, wurden auch zwei Skateboards gefunden. Trotz zahlreichen Versuchen, konnten diese aber nicht mehr als fahrtauglich eingestuft werden.

 

Bei der Bachreinigung kamen nur wenige mit trockenen Füssen davon. Einige Stiefel wurden immer wieder geleert, andere wurden gleich ganz ausgezogen. 

Doch bei schönstem Wetter blieben die Füsse nicht lange nass und auch der Stimmung tat dies keinen Abbruch. 

Der grosse Einsatz hat bei allen Beteiligten eine Euphorie geweckt und die Motivation wuchs mit jedem Stück, dass aus dem Bach gefischt wurde.

Die Sissle wurde mit dieser Aktion für die Pflanzen und die Tiere wieder zu einem saubereren und lebenswerteren Ort und auch wir können hier wieder mehr Erholung finden.

Mit einem gemeinsamen Z`Vieri vom Grill inklusive Apéro liessen die Sammler die Aktion zufrieden ausklingen – mit dem Wissen der Natur etwas Gutes getan zu haben.